Die überregionale Vereinigung für
Verantwortungsträger/Innen der Wirtschaft
sekretariat@erfa-gruppe.ch

Wie kam es zur Gründung der erfa?

In den späten fünfziger Jahren nahm, aufgrund der wirtschaftlichen Blüte, der administrative Bürobereich auch immer mehr in der Technik (elektrische Schreibmaschinen, Schreibautomaten, Lochkartenverarbeitungen, Fotokopierer) zu.

Die Firma Witzig, damals bekannt unter dem Namen Büro Witzig, sah sich zunehmend mit einem Problem konfrontiert. Herr Ernst Witzig sen. gründete demzufolge im Jahre 1960 die Vereinigung erfa in Weinfelden, Amriswil, Kreuzlingen und Schaffhausen. Diese Plattform sollte verschiedenen Kunden dienen, das Problem "administrativ technische Verarbeitung" in den Griff zu bekommen.

Im Verlaufe der 80er Jahre war aber das Wissen der Kundschaft dermassen ausgereift, dass dieses Thema bei den Anwendern nur noch in geringem Masse ein Problem war. Den Herren Paul Koller und Roland Schweiss ist es zu verdanken, dass die erfa in Weinfelden heute noch Bestand hat. Denn die anderen erfa-Standorte sind schon seit einiger Zeit aufgelöst worden.

» Online-Beitrittsgesuch